Logo
Kinderkrebshilfe BGL + TS
Freunde der Kinder e.V.
___________________________________________________________
Home

Zielsetzung

Unterstützung und
Hilfe für Betroffene


Schicksale

Termine

Berichte und Bilder

Spende und
Mitgliedschaft


Sponsoren

Kontakt und
Impressum

23.05.2009
Gartenfest der Kinderkrebshilfe ein voller Erfolg

Viele freiwillige Helfer unterstützten den guten Zweck

Nachdem sich die Gewitterwolken vom Freitag  aufgelöst hatten, konnte das Gartenfest der Kinderkrebshilfe am Samstag bei schönstem Sonnenschein beginnen.
Die Burschen von der Gleiwei Hüttn waren um 8.00 zur Stelle und es begann der Aufbau des "Festes für den guten Zweck" auf dem Parkplatz vom Gleiwirt in Oberteisendorf.

Am Nachmittag gedachten die Festbesucher in einer besinnlichen Andacht in der Pfarrkirche Oberteisendorf unter Leitung von Pfarrer Ellmann der betreuten erkrankten und verstorbenen Kinder sowie der verstorbenen Mitglieder der Kinderkrebshilfe.
Die feierliche musikalische Umrahmung gestalteten die Wieser-Kinder und an der Orgel Maria Lindner.

Um 15 Uhr startete das von Anfang an gut besuchte Fest. Die Vereinsvorsitzende Rosmarie Baumgartner bedankte sich in ihrer Begrüßung herzlich bei den Hochstaufner Buam, allen Vereinsmitgliedern und freiwilligen Helfern, vor allem bei den Kuchenbäckerinnen und den Tombolasponsoren, durch deren Engagement das Gartenfest erst möglich wurde. Ein besonderes Vergelt`s Gott sprach die Vorsitzende den Helfern von der Gleiwei-Hüttn aus für die Organisation des Festes und die Übernahme der Getränkeausgabe und die Bedienung der Gäste. Auch allen Sponsoren die in irgendeiner Form den Verein unterstützen galt der Dank. Dem Hofwirt Leonhard Heigermoser galt ebenfalls ein besonderer Dank, der, wie schon so oft für das leibliche Wohl sorgte und alle Einnahmen dem Verein spendete.  Hardi, ohne dich wäre das alles nicht möglich gewesen“ so Rosmarie Baumgartner.
 
Der Teisendorfer Bürgermeister Franz Schießl sprach in seinem Grußwort den aktiven Mitgliedern und besonders Rosmarie Baumgartner seinen Dank und seine Anerkennung für ihre unermüdliche Arbeit aus.
Nachdem er das Gartenfest offiziell eröffnet hatte, spielten die Hochstaufener Buam auf, denen ab 18 Uhr das Neukirchner Sextett folgte. Beide Musikkapellen spielten für den Verein unentgeltlich.
Währenddessen war mit Grillfleisch, Getränken, Kaffee und Kuchen nicht nur für das leibliche Wohl sehr gut gesorgt. Auch für die kleinen Gäste gab es viel zu sehen  und zu entdecken: von der Hüpfburg (Vom Kreisjugendring zur Verfügung gestellt) über das Kinderschminken ( Hildegard Zenz und Claudia Unterreiner) das eigene Gestalten von Buttons(Maria Hofherr-Werner, Florencia Alescher) bis zu den Riesenbauklötzen (Firma Lenz Fridolfing) reichte das Angebot.

Unterstützt wurde das Fest zudem durch Getränke der Brauerei Wieninger und Adelholzen.
Der Flohmarkt in den Gasträumen des Gleiwirts war auch rege besucht und brachte gute Einnahmen. Das gelungene Fest ist eine weitere Aktion um den betroffenen Familien in der
Region Hilfe und Begleitung zu ermöglichen.

Die großartige Spende der Gleiweihüttn ( 1000,00 €) durch die Getränkeeinnahmen, sowie die gesamten Einnahmen der Speisen vom Hofwirt Harti Heigermoser ( 1480,00 € ) führten zu dem tollen Gesamtergebnis von 4400,00 € Spenden, die ausschließlich den erkrankten Kindern und deren Familien zu Gute kommen.


Zurück zur Übersicht